Blog mit Gartenthematik | Gartenlauben und Carports

Holz ölen – perfektes Aussehen jahrelang erhalten

Holz olenNach einigen Jahren Nutzung, kann auch das am besten imprägnierte Holz, aus dem unsere Gartenlaube, Pavillons, Pergolen oder Carports hergestellt wurden, eine Ausbesserung benötigen. In diesem Artikel stellen wir ein paar einfache Tipps dazu vor.
Es ist empfehlenswert auf die regelmäßige Holzwartung zu achten – dank dessen können wir sicher sein, dass sein perfektes Aussehen, jahrelang erhalten bleibt. Wenn Sie vorhaben Ihre Holzterrasse oder Ihre Gartenmöbel zu pflegen, dann empfehlen wir sich mit dem Thema Ölen zu befassen.

Breiten wir das Holz vor

Bevor wir mit dem ölen des Holzes beginnen, empfiehlt es sich das Holz dazu richtig vorzubereiten. Die Grundlage ist das gründliche reinigen der Holzelemente. Auf dem Mark sind sehr viele Mittel dafür erhältlich Nach der Reinigung muessen wir die Reste des Präparates vom Holz genau ausspülen. Anschließend lassen wir das Holz trocknen(die optimale Wartezeit beträgt ca. 24 Stunden).

Wozu machen wir das?

Wir müssen daran denken dass der Zeitverlauf, der größte Feind des Holzes ist. Die Jahre vergehen, und die Holzelemente, die den Sonnenstrahlen ausgesetzt sind, verlieren ihre Farbe. Dadurch kann ein teures Gartenhäuschen nach einigen Jahren verblichen und zerstört aussehen.
Außer den ästhetischen Vorteilen, kann ein Schutzmangel auch auf die innere Struktur des Baus einen Einfluss haben. Das Holz eines teuren Gartenhäuschen ist empfindlicher auf die Wirkung von Feuchte, was in Zukunft das Auftauchen von Flecken verursachen kann.

Wie malen wir an?

Die erste Schicht überziehen wir mit Holzschutzmittel. Die vorbereitete Fläche lassen wir trocknen, dann beschichten wir sie erneut. Wir malen das Holz so lange an bis wir das Endergebnis erreicht haben- das heißt bis die Fläche eben ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>